Über mich
und
meine Vision

Über mich
und
meine Vision

Über mich
und
meine Vision

Woher ich komme?

Schon seit meiner frühen Kindheit nimmt das Thema Gesundheit einen zentralen Punkt in meinem Leben ein. Denn einerseits hatte ich das Glück Eltern zu haben, die mir stets Liebe und Fürsorge entgegenbrachten und vielerlei Fähigkeiten und Werte mitgaben, um in meinem späteren Leben mit allerlei schwierigen Lebensumständen fertig zu werden. Doch andererseits erlebten meine Familie und ich tatsächlich so viele Krisen und Schicksalsschläge, dass ich es ohne das angeeignete Selbstvertrauen und ohne die mentale Stärke nur schwer geschafft hätte, aus alldem, was meiner Familie passiert ist und was ich erlebt habe, mit der Resilienz, Willensstärke und Tatkraft herauszugehen, wie ich sie heute habe.

Jahrzehnte lange finanzielle Probleme, zahlreiche Krankheiten und gesundheitliche Gebrechen, schwere Unfälle, schier unzumutbar viele Todesfälle und viele andere Lebensumstände führten dazu, dass das Leben meiner Familie schon oft an einem seidenen Faden hing.

Ich beschäftigte mich daher schon früh mit allerlei Gesundheitsthemen und meiner Persönlichkeitsentwicklung. Wie allerdings die meisten Menschen in ihrer Jugend und ihrem frühen Erwachsenenalter noch nicht genau wissen, was genau sie später einmal machen wollen, so wusste auch ich lange Zeit nicht genau, wohin mich meine berufliche Reise einmal führen wird. Was ich wusste war, dass ich gerne mit Menschen arbeiten möchte. Deshalb fing ich nach meiner Matura an der Handelsakademie an, im Personalwesen eines internationalen Konzerns zu arbeiten. Obwohl ich den Konzern in meinem 24. Lebensjahr verließ, um an der Johannes Kepler Universität Linz ein Studium zu beginnen, blieb ich meiner Arbeit im Personalbereich treu.

Ich studierte Wirtschaftspädagogik mit Vertiefungen in Personalentwicklung, Erwachsenenbildung und Psychologie. Während meiner Studienzeit arbeitete ich als Personalverrechner. Die Studienzeit erlebte ich als eine der schönsten Zeiten meines Lebens. Zwar war die Doppelbelastung von Studium und Beruf oftmals eine große Challenge, doch die unzähligen neuen Freundschaften und Erfahrungen bereiteten mir eine große Freude. Ebenso mein einjähriges Auslandsstudium in den USA.

Nachdem ich meine Diplomarbeit zum Thema „Betriebliches Alternsmanagement und lebensphasenorientierte Karriereplanung in KMU“ erfolgreich abgeschlossen hatte, begann ich Anfang 2018 meinen Job bei einem innovativen und familienorientierten Österreichischen Personalberatungsunternehmen. Dort half ich den Menschen nicht nur, eine Aufgabe zu finden, sie sie mit Sinn erfüllt, sondern ich brachte auch Menschen und Unternehmen zusammen, die perfekt zueinander passen. Dabei lernte die unterschiedlichsten Persönlichkeiten kennen und stellte immer mehr meine Kompetenz als Berater unter Beweis. Währenddessen spezialisierte ich mich auf psychosoziale Beratung, Epigenetik-Coaching und Supervision und schloss die hierfür notwendigen Ausbildungen ab. Die Themen und Inhalte, die ich hierbei kennenlernen durfte, faszinierten mich so sehr, dass ich darin meine wahre Berufung gefunden habe. Aus voller Überzeugung und Begeisterung, damit den Menschen helfen und der Welt etwas Großes zurückgeben zu können, gründete ich nach zwei Jahren nebenberuflicher Tätigkeit als sogenannter “Psychsozialer Berater in Ausbildung unter Supervision” im Jahr 2023 schließlich mein Epigenetik-Coaching-Institut für Psychosoziale- und Gesundheitsberatung, dessen Hauptsitz in Österreich und im gesamten D-A-CH-Raum tätig ist. Dieser Aufgabe widme ich mich seither voll und ganz als selbständiger Berater, Coach und Supervisor. 



Wer ich bin undwas ich mache?

Als Experte für Epigenetik, Gesundheitscoaching sowie Persönlichkeits- und Potenzialentwicklung fokussiere ich mich auf das Coaching von High-Achiever*innen, Familien und Organisationen, die nachhaltig ihre Gesundheit erhalten, ihr Potenzial ausschöpfen und ihr Wohlbefinden steigern möchten. Ich bin studierter Wirtschaftspädagoge, diplomierter psychosozialer Berater, einer der ersten zertifizierten Epigenetik Coaches im DACH-Raum und Mitglied der WKO-Expertenpools für Stress- und Burnout-Prävention, Supervision sowie Paarberatung. Ebenso bin ich Mitglied des ÖGL-Netzwerkes für Salutovision, Mitglied des Berufsverbands für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik, bei welchen ich unter dem Aspekt der Salutogenese zum Wohle der Menschen eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit meinen Berufskolleg*innen pflege.

Meinen Klient*innen und Coachees vermittle ich gerne das nötige Know-how, um mithilfe der Kenntnisse aus der Psychologie, Neurowissenschaft und Epigenetik für sich und ihre Familien mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen. Und um darin immer noch besser zu werden und stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben bilde ich mich stetig weiter.

Warum ich mache, was ich mache?

Weil ich in meiner Vision eine Welt sehe, in der sich jeder Mensch bis ins hohe Alter gesund und glücklich halten kann, da er genau weiß, welche Umweltfaktoren wie auf seinen eigenen Körper wirken und welcher Lebensstil am besten zu ihm passt.

Weil ich an eine Welt glaube, in der es jede Familie schafft, ein stabiles, liebevolles und erfülltes Familienleben zu leben, indem sie es sich zur Gewohnheit gemacht hat, dass jedes Familienmitglied in seinem Denken und Handeln konsequent bewährte Prinzipien beherzigt, die wie Naturgesetze allgemeingültig, zeitlos und unbestreitbar sind und deshalb für alle dauerhaft positive Effekte herbeiführen.

Und weil ich eine Welt sehe, in der sich jeder Mensch seiner einzigartigen Identität und Schöpferkraft bewusst ist, jeder einen Sinn im Leben findet und jeder eine so klare Vision im Leben hat, dass sämtliche äußeren Schwierigkeiten und inneren Beschwerden mit Leichtigkeit überwindbar sind und sie – im besten Fall – in ihrer menschlichen Haltung, der Allgemeinheit dienen.

 

 

 

Wer ich bin undwas ich mache?

Als Experte für Epigenetik, Gesundheitscoaching sowie Persönlichkeits- und Potenzialentwicklung fokussiere ich mich auf das Coaching von High-Achiever*innen, Familien und Organisationen, die nachhaltig ihre Gesundheit erhalten, ihr Potenzial ausschöpfen und ihr Wohlbefinden steigern möchten. Ich bin studierter Wirtschaftspädagoge, diplomierter psychosozialer Berater, einer der ersten zertifizierten Epigenetik Coaches im DACH-Raum und Mitglied der WKO-Expertenpools für Stress- und Burnout-Prävention, Supervision sowie Paarberatung. Ebenso bin ich Mitglied des ÖGL-Netzwerkes für Salutovision, Mitglied des Berufsverbands für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik, bei welchen ich unter dem Aspekt der Salutogenese zum Wohle der Menschen eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit meinen Berufskolleg*innen pflege.

Meinen Klient*innen und Coachees vermittle ich gerne das nötige Know-how, um mithilfe der Kenntnisse aus der Psychologie, Neurowissenschaft und Epigenetik für sich und ihre Familien mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen. Und um darin immer noch besser zu werden und stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben bilde ich mich stetig weiter.

Warum ich mache, was ich mache?

Weil ich in meiner Vision eine Welt sehe, in der sich jeder Mensch bis ins hohe Alter gesund und glücklich halten kann, da er genau weiß, welche Umweltfaktoren wie auf seinen eigenen Körper wirken und welcher Lebensstil am besten zu ihm passt.

Weil ich an eine Welt glaube, in der es jede Familie schafft, ein stabiles, liebevolles und erfülltes Familienleben zu leben, indem sie es sich zur Gewohnheit gemacht hat, dass jedes Familienmitglied in seinem Denken und Handeln konsequent bewährte Prinzipien beherzigt, die wie Naturgesetze allgemeingültig, zeitlos und unbestreitbar sind und deshalb für alle dauerhaft positive Effekte herbeiführen.

Und weil ich eine Welt sehe, in der sich jeder Mensch seiner einzigartigen Identität und Schöpferkraft bewusst ist, jeder einen Sinn im Leben findet und jeder eine so klare Vision im Leben hat, dass sämtliche äußeren Schwierigkeiten und inneren Beschwerden mit Leichtigkeit überwindbar sind und sie – im besten Fall – in ihrer menschlichen Haltung, der Allgemeinheit dienen.

Wer ich bin undwas ich mache?

Als Experte für Epigenetik, Gesundheitscoaching sowie Persönlichkeits- und Potenzialentwicklung fokussiere ich mich auf das Coaching von High-Achiever*innen, Familien und Organisationen, die nachhaltig ihre Gesundheit erhalten, ihr Potenzial ausschöpfen und ihr Wohlbefinden steigern möchten. Ich bin studierter Wirtschaftspädagoge, diplomierter psychosozialer Berater, einer der ersten zertifizierten Epigenetik Coaches im DACH-Raum und Mitglied der WKO-Expertenpools für Stress- und Burnout-Prävention, Supervision sowie Paarberatung. Ebenso bin ich Mitglied des ÖGL-Netzwerkes für Salutovision, Mitglied des Berufsverbands für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie sowie Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik, bei welchen ich unter dem Aspekt der Salutogenese zum Wohle der Menschen eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit meinen Berufskolleg*innen pflege.

Meinen Klient*innen und Coachees vermittle ich gerne das nötige Know-how, um mithilfe der Kenntnisse aus der Psychologie, Neurowissenschaft und Epigenetik für sich und ihre Familien mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen. Und um darin immer noch besser zu werden und stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben bilde ich mich stetig weiter.

Warum ich mache, was ich mache?

Weil ich in meiner Vision eine Welt sehe, in der sich jeder Mensch bis ins hohe Alter gesund und glücklich halten kann, da er genau weiß, welche Umweltfaktoren wie auf seinen eigenen Körper wirken und welcher Lebensstil am besten zu ihm passt.

Weil ich an eine Welt glaube, in der es jede Familie schafft, ein stabiles, liebevolles und erfülltes Familienleben zu leben, indem sie es sich zur Gewohnheit gemacht hat, dass jedes Familienmitglied in seinem Denken und Handeln konsequent bewährte Prinzipien beherzigt, die wie Naturgesetze allgemeingültig, zeitlos und unbestreitbar sind und deshalb für alle dauerhaft positive Effekte herbeiführen.

Und weil ich eine Welt sehe, in der sich jeder Mensch seiner einzigartigen Identität und Schöpferkraft bewusst ist, jeder einen Sinn im Leben findet und jeder eine so klare Vision im Leben hat, dass sämtliche äußeren Schwierigkeiten und inneren Beschwerden mit Leichtigkeit überwindbar sind und sie – im besten Fall – in ihrer menschlichen Haltung, der Allgemeinheit dienen.

Meine Mission ist es, allen einen alltäglichen Zugang zu ganzheitlicher Gesundheit und persönlichem Wachstum zu ermöglichen, indem ich Menschen begleite, ihre Gesundheit gezielt zu fördern und starke Familien zu schaffen.

Mein Bildungsweg?

2002 – 2007
Reife- und Diplomprüfung an der Handelsakademie Braunau/Inn

2008 – 2010
Traineeprogramm im Personalwesen und Lehre zum Industriekaufmann

2009-2010
Ausbildung zum Personalverrechner

2011-2020
Diplomstudium in Wirtschaftspädagogik an der Johannes Kepler Universität Linz (Vertiefungen in Berufspädagogik & Erwachsenenbildung, Personalentwicklung, Arbeitsrecht und Psychologie; Diplomarbeit: Betriebliches Alternsmanagement und lebensphasenorientierte Karriereplanung in KMU)

2013-2014
Auslandsstudium im Rahmen des International Study Exchange Program an der University of North Texas in den USA (Studienschwerpunktfächer: Personalmanagement und Marketing)

2020
Ausbildung im Neuro-Linguistischen-Programmieren (zertifizierter NLP-Practitioner) an der Akademie für angewandte Zukunftsbildung (AAZB) Wien

2020-2022
Diplomausbildung zum diplomierten Lebens- und Sozialberater (LSB) an der Vitalakademie Linz (Psychosoziale Beratung und Coaching)

2021-2022
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Paarberater bei Beziehungen in Bewegung Linz (Paarberatung und Sexualität)

2021-2022
Ausbildung zum zertifizierten Epigenetik-Coach bei HealVersity München, Deutschland (Epigenetik, Gesundheitswissenschaft und systemisches Coaching)

2022
Fortbildung zum zertifizierten Experten für Genanalysen und DNAlife Practitioner bei Nordic Laboratories Kopenhagen, Dänemark

2023
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Experten in Stressmanagement und Burnout-Prävention beim Institut Huemer Laakirchen

2023
Ausbildung zum diplomierten Orthomolekularen Fachberater an der Akademie für Naturheilkunde Salzburg

2023
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Supervisor beim Supervisions-Institut Linz

2023
Fortbildung zum Salutovisor® bei der Österreichischen Gesellschaft für Lebensberatung (ÖGL)

2023
Fortbildung zum zertifizierten NLP-Coaching-Master bzw. zum NLP-Coach bei der Akademie für Angewandte Zukunftsbildung (AAZB) Wien

ab Februar 2024
Ausbildung zum zertifizierten Fachberater für Darmgesundheit an der Akademie für Darmgesundheit der Österreichischen Gesellschaft für Probiotische Medizin Graz

geplant und vorangemeldet, aber konkreter Beginn noch offen
Doktoratsstudium in Public Health an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL Hall (Epigenetik und Longevity)

seit meinem frühen Erwachsenenalter
Teilnahme an diversen Persönlichkeitsentwicklungs-Seminaren und Coachings bei Anthony Robbins, Laura Malina Seiler, Ali Mahlodji, Tobias Beck, Joe Dispenza, Bruce Lipton, Vera F. Birkenbihl, Peter A. Levine, Bodo Schäfer, der deutschen Greator Community und beim Auditorium Netzwerk.

Meine ehrenamtlichen Engagements?

Neben meinen zahlreichen Aus- und Weiterbildungen und neben meiner beruflichen Tätigkeit engagiere ich mich seit meiner Jugend auch voller Begeisterung für ehrenamtliche Tätigkeiten. Es ist für mich nicht nur wichtig, meine Dienste dem Allgemeinwohl zur Verfügung zu stellen, sondern auch eine Herzensangelegenheit, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Hier ein kurzer Überblick über meine bisherigen ehrenamtlichen Engagements:

Schulzeit: Während meiner Schulzeit übernahm ich oft die Rolle des Klassensprechers oder Klassensprecher-Stellvertreters. Diese Erfahrungen schärften mein Verständnis für Teamarbeit und zwischenmenschliche Beziehungen.

Studienzeit: Während meines Studiums diente ich als Mentor für Studieninteressierte und Studierende des Diplomstudiums Wirtschaftspädagogik. Bei Projekten wie “Einen Tag studieren an der JKU” bot ich außerdem Einblicke in das Student*innenleben und half, Fragen zu beantworten.

Studierendenheim und Hochschulgemeinde: Im Franz-Jägerstätter-Heim war ich Heimsprecher und Finanzreferent. Zudem engagierte ich mich als Gemeinderat der Katholischen Hochschulgemeinde Linz und war Vorstandsmitglied und Kassier des Sportvereins “KHG Traktor”. Ich organisierte zahlreiche Veranstaltungen (Frühlingsfest, Sommerfest, Faschings-“Gschnas”, “KHG on Tour”-Abende, diverse Ausflüge, …) und trug zu einer lebendigen Gemeinschaft bei, unter anderem auch als Kabarettist bei Hausmusikabenden, wo ich mit verschiedenen Sketches für eine heitere Stimmung sorgte.

Diplomausbildung zum Psychosozialen Berater: Während meiner Ausbildung zum Psychosozialen Berater war ich Lehrgangssprecher meines Jahrgangs. Diese Position ermöglichte mir, meine Kommilitonen zu unterstützen und eine positive Lernumgebung zu fördern.

Plattform “opencoach.at”: Von Juni 2021 bis September 2022 wirkte ich als Coach für finanziell benachteiligte Menschen auf der Plattform “opencoach.at”. Dort bot ich Unterstützung und Beratung, um Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen.

Sindbad Linz: Von Oktober 2022 bis Oktober 2023 war ich Mentor für Jugendliche im letzten Pflichtschuljahr bei Sindbad Linz. Diese Organisation fördert die Chancengleichheit, indem sie Jugendliche aus Brennpunktschulen mit jungen Mentor*innen zusammenbringt. Ziel ist es, diese jungen Menschen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt oder in weiterführende Ausbildungen zu unterstützen.

Kindernotruf Österreich: Seit Oktober 2022 bin ich als Telefonberater beim Kindernotruf Österreich tätig. Diese 24-Stunden-Telefonberatung bietet Hilfe in akuten Krisensituationen, insbesondere bei Gewalt und sexuellem Missbrauch. Hier stehe ich als erste Anlaufstelle zur Verfügung, um Unterstützung zu bieten.

Diese vielfältigen ehrenamtlichen Erfahrungen haben nicht nur meine Fähigkeiten als Psychosozialer Berater geschärft, sondern auch meine Begeisterung für die Unterstützung anderer gestärkt.

Mein Bildungsweg?

2002 – 2007
Reife- und Diplomprüfung an der Handelsakademie Braunau/Inn

2008 – 2010
Traineeprogramm im Personalwesen und Lehre zum Industriekaufmann

2009-2010
Ausbildung zum Personalverrechner

2011-2020
Diplomstudium in Wirtschaftspädagogik an der Johannes Kepler Universität Linz (Vertiefungen in Berufspädagogik & Erwachsenenbildung, Personalentwicklung, Arbeitsrecht und Psychologie; Diplomarbeit: Betriebliches Alternsmanagement und lebensphasenorientierte Karriereplanung in KMU)

2013-2014
Auslandsstudium im Rahmen des International Study Exchange Program an der University of North Texas in den USA (Studienschwerpunktfächer: Personalmanagement und Marketing)

2020
Ausbildung im Neuro-Linguistischen-Programmieren (zertifizierter NLP-Practitioner) an der Akademie für angewandte Zukunftsbildung (AAZB) Wien

2020-2022
Diplomausbildung zum diplomierten Lebens- und Sozialberater (LSB) an der Vitalakademie Linz (Psychosoziale Beratung und Coaching)

2021-2022
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Paarberater bei Beziehungen in Bewegung Linz (Paarberatung und Sexualität)

2021-2022
Ausbildung zum zertifizierten Epigenetik-Coach bei HealVersity München, Deutschland (Epigenetik, Gesundheitswissenschaft und systemisches Coaching)

2022
Fortbildung zum zertifizierten Experten für Genanalysen und DNAlife Practitioner bei Nordic Laboratories Kopenhagen, Dänemark

2023
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Experten in Stressmanagement und Burnout-Prävention beim Institut Huemer Laakirchen

2023
Ausbildung zum diplomierten Orthomolekularen Fachberater an der Akademie für Naturheilkunde Salzburg

2023
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Supervisor beim Supervisions-Institut Linz

2023
Fortbildung zum Salutovisor® bei der Österreichischen Gesellschaft für Lebensberatung (ÖGL)

2023
Fortbildung zum zertifizierten NLP-Coaching-Master bzw. zum NLP-Coach bei der Akademie für Angewandte Zukunftsbildung (AAZB) Wien

ab Februar 2024
Ausbildung zum zertifizierten Fachberater für Darmgesundheit an der Akademie für Darmgesundheit der Österreichischen Gesellschaft für Probiotische Medizin Graz

geplant und vorangemeldet, aber konkreter Beginn noch offen
Doktoratsstudium in Public Health an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL Hall (Epigenetik und Longevity)

seit meinem frühen Erwachsenenalter
Teilnahme an diversen Persönlichkeitsentwicklungs-Seminaren und Coachings bei Anthony Robbins, Laura Malina Seiler, Ali Mahlodji, Tobias Beck, Joe Dispenza, Bruce Lipton, Vera F. Birkenbihl, Peter A. Levine, Bodo Schäfer, der deutschen Greator Community und beim Auditorium Netzwerk.

Meine ehrenamtlichen Engagements?

Neben meinen zahlreichen Aus- und Weiterbildungen und neben meiner beruflichen Tätigkeit engagiere ich mich seit meiner Jugend auch voller Begeisterung für ehrenamtliche Tätigkeiten. Es ist für mich nicht nur wichtig, meine Dienste dem Allgemeinwohl zur Verfügung zu stellen, sondern auch eine Herzensangelegenheit, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Hier ein kurzer Überblick über meine bisherigen ehrenamtlichen Engagements:

Schulzeit: Während meiner Schulzeit übernahm ich oft die Rolle des Klassensprechers oder Klassensprecher-Stellvertreters. Diese Erfahrungen schärften mein Verständnis für Teamarbeit und zwischenmenschliche Beziehungen.

Studienzeit: Während meines Studiums diente ich als Mentor für Studieninteressierte und Studierende des Diplomstudiums Wirtschaftspädagogik. Bei Projekten wie “Einen Tag studieren an der JKU” bot ich außerdem Einblicke in das Student*innenleben und half, Fragen zu beantworten.

Studierendenheim und Hochschulgemeinde: Im Franz-Jägerstätter-Heim war ich Heimsprecher und Finanzreferent. Zudem engagierte ich mich als Gemeinderat der Katholischen Hochschulgemeinde Linz und war Vorstandsmitglied und Kassier des Sportvereins “KHG Traktor”. Ich organisierte zahlreiche Veranstaltungen (Frühlingsfest, Sommerfest, Faschings-“Gschnas”, “KHG on Tour”-Abende, diverse Ausflüge, …) und trug zu einer lebendigen Gemeinschaft bei, unter anderem auch als Kabarettist bei Hausmusikabenden, wo ich mit verschiedenen Sketches für eine heitere Stimmung sorgte.

Diplomausbildung zum Psychosozialen Berater: Während meiner Ausbildung zum Psychosozialen Berater war ich Lehrgangssprecher meines Jahrgangs. Diese Position ermöglichte mir, meine Kommilitonen zu unterstützen und eine positive Lernumgebung zu fördern.

Plattform “opencoach.at”: Von Juni 2021 bis September 2022 wirkte ich als Coach für finanziell benachteiligte Menschen auf der Plattform “opencoach.at”. Dort bot ich Unterstützung und Beratung, um Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen.

Sindbad Linz: Von Oktober 2022 bis Oktober 2023 war ich Mentor für Jugendliche im letzten Pflichtschuljahr bei Sindbad Linz. Diese Organisation fördert die Chancengleichheit, indem sie Jugendliche aus Brennpunktschulen mit jungen Mentor*innen zusammenbringt. Ziel ist es, diese jungen Menschen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt oder in weiterführende Ausbildungen zu unterstützen.

Kindernotruf Österreich: Seit Oktober 2022 bin ich als Telefonberater beim Kindernotruf Österreich tätig. Diese 24-Stunden-Telefonberatung bietet Hilfe in akuten Krisensituationen, insbesondere bei Gewalt und sexuellem Missbrauch. Hier stehe ich als erste Anlaufstelle zur Verfügung, um Unterstützung zu bieten.

Diese vielfältigen ehrenamtlichen Erfahrungen haben nicht nur meine Fähigkeiten als Psychosozialer Berater geschärft, sondern auch meine Begeisterung für die Unterstützung anderer gestärkt.

Mein Bildungsweg?

2002 – 2007
Reife- und Diplomprüfung an der Handelsakademie Braunau/Inn

2008 – 2010
Traineeprogramm im Personalwesen und Lehre zum Industriekaufmann

2009-2010
Ausbildung zum Personalverrechner

2011-2020
Diplomstudium in Wirtschaftspädagogik an der Johannes Kepler Universität Linz (Vertiefungen in Berufspädagogik & Erwachsenenbildung, Personalentwicklung, Arbeitsrecht und Psychologie; Diplomarbeit: Betriebliches Alternsmanagement und lebensphasenorientierte Karriereplanung in KMU)

2013-2014
Auslandsstudium im Rahmen des International Study Exchange Program an der University of North Texas in den USA (Studienschwerpunktfächer: Personalmanagement und Marketing)

2020
Ausbildung im Neuro-Linguistischen-Programmieren (zertifizierter NLP-Practitioner) an der Akademie für angewandte Zukunftsbildung (AAZB) Wien

2020-2022
Diplomausbildung zum diplomierten Lebens- und Sozialberater (LSB) an der Vitalakademie Linz (Psychosoziale Beratung und Coaching)

2021-2022
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Paarberater bei Beziehungen in Bewegung Linz (Paarberatung und Sexualität)

2021-2022
Ausbildung zum zertifizierten Epigenetik-Coach bei HealVersity München, Deutschland (Epigenetik, Gesundheitswissenschaft und systemisches Coaching)

2022
Fortbildung zum zertifizierten Experten für Genanalysen und DNAlife Practitioner bei Nordic Laboratories Kopenhagen, Dänemark

2023
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Experten in Stressmanagement und Burnout-Prävention beim Institut Huemer Laakirchen

2023
Ausbildung zum diplomierten Orthomolekularen Fachberater an der Akademie für Naturheilkunde Salzburg

2023
LSB-Expertenfortbildung zum zertifizierten Supervisor beim Supervisions-Institut Linz

2023
Fortbildung zum Salutovisor® bei der Österreichischen Gesellschaft für Lebensberatung (ÖGL)

2023
Fortbildung zum zertifizierten NLP-Coaching-Master bzw. zum NLP-Coach bei der Akademie für Angewandte Zukunftsbildung (AAZB) Wien

ab Februar 2024
Ausbildung zum zertifizierten Fachberater für Darmgesundheit an der Akademie für Darmgesundheit der Österreichischen Gesellschaft für Probiotische Medizin Graz

geplant und vorangemeldet, aber konkreter Beginn noch offen
Doktoratsstudium in Public Health an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL Hall (Epigenetik und Longevity)

seit meinem frühen Erwachsenenalter
Teilnahme an diversen Persönlichkeitsentwicklungs-Seminaren und Coachings bei Anthony Robbins, Laura Malina Seiler, Ali Mahlodji, Tobias Beck, Joe Dispenza, Bruce Lipton, Vera F. Birkenbihl, Peter A. Levine, Bodo Schäfer, der deutschen Greator Community und beim Auditorium Netzwerk.

Meine ehrenamtlichen Engagements?

Neben meinen zahlreichen Aus- und Weiterbildungen und neben meiner beruflichen Tätigkeit engagiere ich mich seit meiner Jugend auch voller Begeisterung für ehrenamtliche Tätigkeiten. Es ist für mich nicht nur wichtig, meine Dienste dem Allgemeinwohl zur Verfügung zu stellen, sondern auch eine Herzensangelegenheit, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Hier ein kurzer Überblick über meine bisherigen ehrenamtlichen Engagements:

Schulzeit: Während meiner Schulzeit übernahm ich oft die Rolle des Klassensprechers oder Klassensprecher-Stellvertreters. Diese Erfahrungen schärften mein Verständnis für Teamarbeit und zwischenmenschliche Beziehungen.

Studienzeit: Während meines Studiums diente ich als Mentor für Studieninteressierte und Studierende des Diplomstudiums Wirtschaftspädagogik. Bei Projekten wie “Einen Tag studieren an der JKU” bot ich außerdem Einblicke in das Student*innenleben und half, Fragen zu beantworten.

Studierendenheim und Hochschulgemeinde: Im Franz-Jägerstätter-Heim war ich Heimsprecher und Finanzreferent. Zudem engagierte ich mich als Gemeinderat der Katholischen Hochschulgemeinde Linz und war Vorstandsmitglied und Kassier des Sportvereins “KHG Traktor”. Ich organisierte zahlreiche Veranstaltungen (Frühlingsfest, Sommerfest, Faschings-“Gschnas”, “KHG on Tour”-Abende, diverse Ausflüge, …) und trug zu einer lebendigen Gemeinschaft bei, unter anderem auch als Kabarettist bei Hausmusikabenden, wo ich mit verschiedenen Sketches für eine heitere Stimmung sorgte.

Diplomausbildung zum Psychosozialen Berater: Während meiner Ausbildung zum Psychosozialen Berater war ich Lehrgangssprecher meines Jahrgangs. Diese Position ermöglichte mir, meine Kommilitonen zu unterstützen und eine positive Lernumgebung zu fördern.

Plattform “opencoach.at”: Von Juni 2021 bis September 2022 wirkte ich als Coach für finanziell benachteiligte Menschen auf der Plattform “opencoach.at”. Dort bot ich Unterstützung und Beratung, um Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen.

Sindbad Linz: Von Oktober 2022 bis Oktober 2023 war ich Mentor für Jugendliche im letzten Pflichtschuljahr bei Sindbad Linz. Diese Organisation fördert die Chancengleichheit, indem sie Jugendliche aus Brennpunktschulen mit jungen Mentor*innen zusammenbringt. Ziel ist es, diese jungen Menschen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt oder in weiterführende Ausbildungen zu unterstützen.

Kindernotruf Österreich: Seit Oktober 2022 bin ich als Telefonberater beim Kindernotruf Österreich tätig. Diese 24-Stunden-Telefonberatung bietet Hilfe in akuten Krisensituationen, insbesondere bei Gewalt und sexuellem Missbrauch. Hier stehe ich als erste Anlaufstelle zur Verfügung, um Unterstützung zu bieten.

Diese vielfältigen ehrenamtlichen Erfahrungen haben nicht nur meine Fähigkeiten als Psychosozialer Berater geschärft, sondern auch meine Begeisterung für die Unterstützung anderer gestärkt.

Meine berufsbezogenen Mitgliedschaften?

In meiner Rolle als Epigenetik-Coach pflege ich ein sorgfältig ausgewähltes Netzwerk und bin Mitglied in berufsbezogenen Organisationen. Diese Mitgliedschaften ermöglichen es mir, mein Wissen und meine Fähigkeiten stets auf dem neuesten Stand zu halten, um dir erstklassige Unterstützung zu bieten. Sie reflektieren mein starkes Engagement für Gesundheitsförderung und Prävention sowie meinen Fokus auf höchste Qualität.

Durch diese Mitgliedschaften unterstreiche ich mein Bestreben nach Exzellenz und meine Hingabe, dich auf deinem Weg zu ganzheitlicher Gesundheit zu begleiten. Es erfüllt mich mit Stolz, Teil dieser professionellen Netzwerke zu sein, und ich freue mich darauf, meine Expertise als Epigenetik-Coach mit dir zu teilen.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik

In dieser Gemeinschaft von Ärzt*innen, Therapeut*innen, Coaches und Wissenschaftler*innen setze ich mich als Epigenetik-Coach dafür ein, neueste Forschungsergebnisse verständlich zu vermitteln und die Gesundheit unserer Bevölkerung zu fördern. 

Mitglied der ÖGL Salutovision®

Als Mitglied dieser Plattform für Lebens- und Sozialberater*innen betone ich die Bedeutung ganzheitlicher Gesundheitspflege. 

Ich arbeite unter der ÖGL-Qualitätsmarke als Salutovisor® und nutze mein Wissen, um Menschen umfassend zu unterstützen und ihre Gesundheit zu fördern.

WKO-Expert*innenpool für Supervision

Als Mitglied dieses Pools unterstütze ich Einzelpersonen und Gruppen in beruflichen Anliegen und während ihres Ausbildungsweges. Ich biete Einzel- und Gruppensupervision für Mitarbeiter*innen in psychosozialen und pädagogischen Berufen an, um deren berufliche Entwicklung zu fördern.

Mitglied beim Berufsverband für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie e.V. (BVPPT)

Im BVPPT e.V., dem weltweit wichtigsten methodenübergreifenden und unabhängigen Mitglieder*innenverband der Counselor, finde ich eine Gemeinschaft von gleichgesinnten Profis. 

Als Mitglied engagiere ich mich aktiv für Qualitätssicherung und berufliche Weiterentwicklung.

WKO-Expert*innenpool für Stress- & Burnout-Prävention

Im WKO-Expert*innenpool für Stress- & Burnout-Prävention. bringe ich meine Expertise in der Erfassung von Stressoren, der Balance zwischen beruflichen und privaten Lebensbereichen sowie in der Zielerreichung und Ressourcenarbeit ein. Ich begleite Menschen dabei, ihre Ziele zu definieren und umzusetzen.

WKO-Expert*innenpool für Paarberatung

In diesem Pool konzentriere ich mich auf Beziehungsfragen und helfe Paaren, Konflikte zu klären und Wege zur Verbesserung ihrer Partnerschaft zu finden.

Ich arbeite intensiv an Zielen und Ressourcen, um gemeinsame Verbindungen zu stärken.

Wenn du schnell gehen willst, dann gehe allein. Wenn du weit gehen willst, gehe mit anderen.

Meine berufsbezogenen Mitgliedschaften?

In meiner Rolle als Epigenetik-Coach pflege ich ein sorgfältig ausgewähltes Netzwerk und bin Mitglied in berufsbezogenen Organisationen. Diese Mitgliedschaften ermöglichen es mir, mein Wissen und meine Fähigkeiten stets auf dem neuesten Stand zu halten, um dir erstklassige Unterstützung zu bieten. Sie reflektieren mein starkes Engagement für Gesundheitsförderung und Prävention sowie meinen Fokus auf höchste Qualität.

Durch diese Mitgliedschaften unterstreiche ich mein Bestreben nach Exzellenz und meine Hingabe, dich auf deinem Weg zu ganzheitlicher Gesundheit zu begleiten. Es erfüllt mich mit Stolz, Teil dieser professionellen Netzwerke zu sein, und ich freue mich darauf, meine Expertise als Epigenetik-Coach mit dir zu teilen.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik

In dieser Gemeinschaft von Ärzt*innen, Therapeut*innen, Coaches und Wissenschaftler*innen setze ich mich als Epigenetik-Coach dafür ein, neueste Forschungsergebnisse verständlich zu vermitteln und die Gesundheit unserer Bevölkerung zu fördern. 

Mitglied der ÖGL Salutovision®

Als Mitglied dieser Plattform für Lebens- und Sozialberater*innen betone ich die Bedeutung ganzheitlicher Gesundheitspflege. 

Ich arbeite unter der ÖGL-Qualitätsmarke als Salutovisor® und nutze mein Wissen, um Menschen umfassend zu unterstützen und ihre Gesundheit zu fördern.

WKO-Expert*innenpool für Supervision

Als Mitglied dieses Pools unterstütze ich Einzelpersonen und Gruppen in beruflichen Anliegen und während ihres Ausbildungsweges. Ich biete Einzel- und Gruppensupervision für Mitarbeiter*innen in psychosozialen und pädagogischen Berufen an, um deren berufliche Entwicklung zu fördern.

Mitglied beim Berufsverband für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie e.V. (BVPPT)

Im BVPPT e.V., dem weltweit wichtigsten methodenübergreifenden und unabhängigen Mitglieder*innenverband der Counselor, finde ich eine Gemeinschaft von gleichgesinnten Profis. 

Als Mitglied engagiere ich mich aktiv für Qualitätssicherung und berufliche Weiterentwicklung.

WKO-Expert*innenpool für Stress- & Burnout-Prävention

Im WKO-Expert*innenpool für Stress- & Burnout-Prävention. bringe ich meine Expertise in der Erfassung von Stressoren, der Balance zwischen beruflichen und privaten Lebensbereichen sowie in der Zielerreichung und Ressourcenarbeit ein. Ich begleite Menschen dabei, ihre Ziele zu definieren und umzusetzen.

WKO-Expert*innenpool für Paarberatung

In diesem Pool konzentriere ich mich auf Beziehungsfragen und helfe Paaren, Konflikte zu klären und Wege zur Verbesserung ihrer Partnerschaft zu finden.

Ich arbeite intensiv an Zielen und Ressourcen, um gemeinsame Verbindungen zu stärken.

Wenn du schnell gehen willst, dann gehe allein. Wenn du weit gehen willst, gehe mit anderen.

Meine berufsbezogenen Mitgliedschaften?

In meiner Rolle als Epigenetik-Coach pflege ich ein sorgfältig ausgewähltes Netzwerk und bin Mitglied in berufsbezogenen Organisationen. Diese Mitgliedschaften ermöglichen es mir, mein Wissen und meine Fähigkeiten stets auf dem neuesten Stand zu halten, um dir erstklassige Unterstützung zu bieten. Sie reflektieren mein starkes Engagement für Gesundheitsförderung und Prävention sowie meinen Fokus auf höchste Qualität.

Durch diese Mitgliedschaften unterstreiche ich mein Bestreben nach Exzellenz und meine Hingabe, dich auf deinem Weg zu ganzheitlicher Gesundheit zu begleiten. Es erfüllt mich mit Stolz, Teil dieser professionellen Netzwerke zu sein, und ich freue mich darauf, meine Expertise als Epigenetik-Coach mit dir zu teilen.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik

In dieser Gemeinschaft von Ärzt*innen, Therapeut*innen, Coaches und Wissenschaftler*innen setze ich mich als Epigenetik-Coach dafür ein, neueste Forschungsergebnisse verständlich zu vermitteln und die Gesundheit unserer Bevölkerung zu fördern. 

Mitglied der ÖGL Salutovision®

Als Mitglied dieser Plattform für Lebens- und Sozialberater*innen betone ich die Bedeutung ganzheitlicher Gesundheitspflege. 

Ich arbeite unter der ÖGL-Qualitätsmarke als Salutovisor® und nutze mein Wissen, um Menschen umfassend zu unterstützen und ihre Gesundheit zu fördern.

WKO-Expert*innenpool für Supervision

Als Mitglied dieses Pools unterstütze ich Einzelpersonen und Gruppen in beruflichen Anliegen und während ihres Ausbildungsweges. Ich biete Einzel- und Gruppensupervision für Mitarbeiter*innen in psychosozialen und pädagogischen Berufen an, um deren berufliche Entwicklung zu fördern.

Mitglied beim Berufsverband für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie e.V. (BVPPT)

Im BVPPT e.V., dem weltweit wichtigsten methodenübergreifenden und unabhängigen Mitglieder*innenverband der Counselor, finde ich eine Gemeinschaft von gleichgesinnten Profis. 

Als Mitglied engagiere ich mich aktiv für Qualitätssicherung und berufliche Weiterentwicklung.

WKO-Expert*innenpool für Stress- & Burnout-Prävention

Im WKO-Expert*innenpool für Stress- & Burnout-Prävention. bringe ich meine Expertise in der Erfassung von Stressoren, der Balance zwischen beruflichen und privaten Lebensbereichen sowie in der Zielerreichung und Ressourcenarbeit ein. Ich begleite Menschen dabei, ihre Ziele zu definieren und umzusetzen.

WKO-Expert*innenpool für Paarberatung

In diesem Pool konzentriere ich mich auf Beziehungsfragen und helfe Paaren, Konflikte zu klären und Wege zur Verbesserung ihrer Partnerschaft zu finden.

Ich arbeite intensiv an Zielen und Ressourcen, um gemeinsame Verbindungen zu stärken.

Wenn du schnell gehen willst, dann gehe allein. Wenn du weit gehen willst, gehe mit anderen.

Welche Forschungs­einrichtungen ich gerne unterstützen möchte?

Als Teil meines ehrenamtlichen Engagements plane ich, einen Teil der Einnahmen aus meinem Epigenetik-Coaching-Programm für Spenden an verschiedene Forschungseinrichtungen zu verwenden, die im Zusammenhang mit meiner beruflichen Ausrichtung als Psychosozialer Berater und Epigenetik-Coach sowie meinem persönlichen Interesse stehen:

Österreichische Herzstiftung: Die Österreichische Herzstiftung ermöglicht unabhängige kardiologische Forschung und sichert die wissenschaftliche Herzforschung in Österreich langfristig. Ihr Ziel ist es, die Forschung im Bereich Herz-Kreislauferkrankungen zu unterstützen und lebenswichtige Herzforschung auch in Zeiten von Budgetknappheit zu fördern.

Österreichische Alzheimer Gesellschaft (ÖAG): Die ÖAG, gegründet 1987 in Wien, fördert die Grundlagen- und angewandte Forschung im Demenzbereich. Zudem bietet sie Fortbildungen, informiert über Alzheimer und verwandte Demenzerkrankungen und unterstützt Betroffene und Angehörige durch Entlastungskonzepte und Selbsthilfegruppen.

Initiative Krebsforschung: Diese Initiative der MedUni Wien startet seit 2005 Forschungsprojekte im Bereich der Krebsforschung. Durch Spenden und Aktivitäten wie dem Krebsforschungslauf werden innovative, translationale Krebsforschungsprojekte finanziert, die von vielversprechenden Wissenschaftler*innen durchgeführt werden. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht die Förderung herausragender Projekte zur Bekämpfung maligner Erkrankungen.

Diese Organisationen werden von mir unterstützt, da sie im Einklang mit meinen beruflichen Zielen als Psychosozialer Berater und Epigenetik-Coach stehen und meinem persönlichen Interesse an Gesundheitsförderung und Forschung entsprechen. Mit einem Teil der Einnahmen aus meinem Epigenetik-Coaching-Programm möchte ich dazu beitragen, die wichtige Arbeit dieser Institutionen zu unterstützen und einen Beitrag zu ihrer Mission zu leisten.

Meine Arbeitsweise und das wofür ich stehe ?

Um dir einen detaillierteren Einblick in meine Arbeitsweise und das wofür ich stehe zu geben, habe ich dir auf einer extra Seite auch meine wichtigsten Werte zusammengefasst.

Viel Spaß beim Erkunden! 🙂

Unverbindliche Anfrage!

Du möchtest mit mir zusammenarbeiten? Dann nutze das unverbindliche Kennenlerngespräch, um gemeinsam deine Ziele zu besprechen.

Vereinbare dir gleich jetzt deinen kostenlosen Ersttermin! Nutze dafür das Kontaktformular, rufe mich an oder schreibe mir eine WhatsApp-Nachricht.

In einem rund 20-minütigen Gespräch (via Telefon oder via Zoom) lernen wir uns persönlich kennen. Darin besprechen wir dein Anliegen, deine Ziele und auch die Konditionen.

Wenn du und ich danach empfinden, dass wir zusammenarbeiten wollen, vereinbaren wir unseren ersten Beratungs- oder Coachingtermin und die Zusammenarbeit beginnt.

Meine Arbeitsweise und das wofür ich stehe ?

Um dir einen detaillierteren Einblick in meine Arbeitsweise und das wofür ich stehe zu geben, habe ich dir auf einer extra Seite auch meine wichtigsten Werte zusammengefasst.

Viel Spaß beim Erkunden! 🙂

Unverbindliche Anfrage!

Du möchtest mit mir zusammenarbeiten? Dann nutze das unverbindliche Kennenlerngespräch, um gemeinsam deine Ziele zu besprechen.

Vereinbare dir gleich jetzt deinen kostenlosen Ersttermin! Nutze dafür das Kontaktformular, rufe mich an oder schreibe mir eine WhatsApp-Nachricht.

In einem rund 20-minütigen Gespräch (via Telefon oder via Zoom) lernen wir uns persönlich kennen. Darin besprechen wir dein Anliegen, deine Ziele und auch die Konditionen.

Wenn du und ich danach empfinden, dass wir zusammenarbeiten wollen, vereinbaren wir unseren ersten Beratungs- oder Coachingtermin und die Zusammenarbeit beginnt.